Abfall

 werner-peter@olstorp

Abfallbeseitigung - Müllsortieren auf Schwedisch.

 

Restmüll

Abfalleimer stehen unter der Spüle in der Küche, im Bad und im Schlafzimmer oben.

Letzlich muß der Abfall - Restmüll - in der Mülltonne an der Ausfahrt auf die Straße landen (Die Tonne ist mit der Nummer 572 beschriftet bzw. auf dem Etikett steht Resbymala 572). Die Tonne wird dort während der Ferienhaussaison von Mitte Mai bis Ende August alle 14 Tage geleert. Allerdings nur, wenn die Mülltonne griffbereit am Rande der Straße steht .

In der Vor- bzw. Nachsaison sollt Ihr bitte die Tonne ebenfalls benutzen - bis sie richtig voll ist. Hat man trotzdem noch Müll, so kann man ihn in die Metallmülltonne vor dem Schuppen tun. Im Winter steht die Mülltonne in der Regel im Schuppen.

Laßt bei einer Zwischenlagerung des Mülls keine Mülltüten frei herumliegen - die Elstern und andere Waldbewohner zerbeißen gern die Mülltüten und tun sich am Inhalt gütlich, den sie dabei kräftig in der Gegend verstreuen.

Bio - Abfall

Für organische Küchenabfälle haben wir einen Komposthaufen am Waldrand gegenüber dem Hauseingang / links vom Schuppen.

Mülltrennung auf Schwedisch

Die Verwertung von Müll nehmen die Schweden relativ ernst. Einige Sorten werden gezielt gesammelt. Es kommt tatsächlich auf die Sorten an. Einen gelben Sack, wie bei uns, gibt es nicht.
Container findet ihr In Halltorp (gegenüber vom Laden tempo) oder Ljungbyholm (in Kalmar z.B. bei "obs!") stehen Container für

  • Zeitungspapier (Tidningar)
  • Verpackungsmaterial (Milchtüten, Karton, etc.) (Pappersförpckningar)
  • Glas
  • Kunststoffverpackung, hart (Hard) und weich (Mjuk). (Plastförpackningar)
  • Metall (Metallförpackningar)

Die Nutzung der Mülltrennung reduziert natürlich den Inhalt der Mülltonne erheblich. Bitte trennt also fleißig Müll.  


Copyright(c) 2004 Werner Peter. Alle Rechte vorbehalten.