Telefon - Internet

 werner-peter@olstorp

Internetzugang  -  Telefon

 

Vorneweg: In und um unser Haus bekommt man auch eine Verbindung mit einem Handy zustande. Die Netzqualität ist aber relativ schlecht und schwankend.

Wir haben einen Internetanschluss im Haus (download 1,5 - 10 Mbit/s, upload bis 1 Mbit/s: Im Alltag liegen wir bei 4 Mbit/s im download).

Da wir an den Router der schwedischen Telefongesellschaft telia noch eine FRITZ-Box angeschlossen haben, gibt es drei WLAN-Zugänge:

  • einen offenen Gast - Zugang; kein Passwort
  • einen Zugang über den telia-Router: AnnasHus  (Paßwortgesichert)
  • einen Zugang über die Fritz-Box; allerdings gedrosselt und daher zum Surfen nicht so zu empfehlen. (Paßwortgesichert)

Das Paßwort teilen wir mit den Anfahrtsunterlagen mit.

Zum Telefon

Wir haben zwei DECT-Telefone eingerichtet. Eingehende Telefonate klingeln auf beiden Geräten. Beide Geräte sind eigenständig voll nutzbar. Es ist aber nur ein Telefonat gleichzeitig möglich.

Bitte nutzt für ausgehende Telefonate immer die Vorwahlnummer des jeweiligen Landes mit. Also z.B.

  • Deutschland: 0049-511-72521130 (Deutschland - Hannover - Anschluss)
  • Schweden: 0046-....
  • Norwegen: 0047-....
  • Polen: 0048-....

Genauere Anleitungen teilen wir in den Anfahrtsunterlagen mit - auch die Rufnummern über die Ihr erreichbar seid.

Wir gehen davon aus, dass im Normalfall Eure Telefonate die Pauschale für die Nebenkosten nicht sprengt. Solltet Ihr nach der Abrechnung deutlich mehr verbraucht haben, dann würden wir uns bei Euch melden - mit Verbindungsnachweis.

Bei einem starken Gewitter möchten wir Euch bitten, die Steckdosenleiste vom Netz zu trennen (Srtrom) und den Stecker für den Telefon- und Internetanschluss ebenfalls aus der Telefonanschlussdose herauszuziehen.

.

.

 


Copyright(c) 2004 Werner Peter. Alle Rechte vorbehalten.